Hausordnung

keine feuergefährlichen und explosiven Stoffe in der Wohnung oder im Haus

-

Im Hinblick auf das schwere Unglück in Blankenburg am 13.12.2019 verweisen wir nochmals auf unsere Hausordnung.

Das Lagern von feuergefährlichen, leicht entzündbaren sowie Geruch verursachenden Stoffen in Keller- und Gemeinschaftsräumen ist untersagt. Spreng- und Explosionsstoffe dürfen nicht in das Haus oder auf das Grundstück gebracht werden.

Natürlich ist auch das Einbringen sowie die Lagerung feuergefährlicher, leicht entzündbarer sowie Geruch verursachender Stoffe in der Wohnung über das normale Maß hinaus ebenfalls untersagt.

Zur eigenen Sicherheit sowie zur Sicherheit der Nachbarn im Eingang und in der Umgebung hat sich jeder Mieter an die Regelungen zu halten. Zuwiderhandlungen sind der Wernigeröder Wohnungsgenossenschaft eG mitzuteilen.

Weitere Meldungen

Achtung: Gefahr durch „Akkubrand“ – wie schütze ich mich und andere

Im alltäglichen Leben sind wir heute immer öfter von Lithium-Ionen-Akkus umgeben. Dabei handelt es sich um Hochleistungs-Energiespeicher, die auch…

WWG Geschäftsstelle

Geschäftsstelle am 24.11.2022 geschlossen

Unsere Geschäftsstelle ist am Donnerstag, den 24.11.2022 von 14.00 bis 18.00 Uhr aus betrieblichen Gründen geschlossen. Die telefonische Erreichbarkeit…

CO2 Einsparung Müllschleusen

CO2 Einsparung durch Müllschleusen

Was bringen die Müllschleusen in unseren Wohngebieten dem Umweltschutz? Die Restmüllmengen haben sich in den Wohngebieten stark reduziert. Dafür…

EWSG Thermostat

Erstattung Heizkosten Dezember nach Erdgas-Wärme-Soforthilfegesetz (EWSG)

Das Erdgas-Wärme-Soforthilfegesetz (EWSG), dass die Erstattung der Heizkosten für Dezember 2022 regelt, hat das Gesetzgebungsverfahren durchlaufen. Die Veröffentlichung im…